Readspeaker Menü

Forschungsprofil

Die Forschung in der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät wird getragen von den herausragenden Arbeiten in den einzelnen Instituten und Arbeitsgruppen der Fakultät. Sie erfolgt interdisziplinär, international und generationsübergreifend. Nur so können die Herausforderungen, denen sich die Wissenschaftler in Jena stellen, erfolgreich gemeistert werden.

Das Forschungs- und Lehrprofil der  Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät ruht auf vier inhaltlichen Säulen:

 -    Biophotonik und Diagnositik (Optische Technologien für die Lebens-, Umweltwissenschaften und die Biomedizin)

 -    Innovative Materialien und Technologien, Soft Matter

 -    Chemische Biologie (Bioorganische Analytik, Organische Synthese, Bioanorganische Chemie)

 -    Energieforschung (Umwelt, globaler Wandel und Geoprozesse)


Diese Aktivitäten sollen die Ressourcen innerhalb der Fakultät aber auch zwischen Fakultäten bzw. zu Forschungsinstitutionen am Wissenschaftsstandort Jena und Umgebung optimal erschließen und Synergien heben. Ein erheblicher Teil der Forschung an der  Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät ist damit in die drei Profillinien der FSU eingebunden und gestaltet diese intensiv mit:

 -    Optik und Photonik

 -    Intelligente Materialien, Soft Matter

 -    Chemische Biologie (Bioorganische Analytik, Organische Synthese, Bioanorganische Chemie)

 -    Dynamik komplexer biologischer Systeme (Mikrobiologie und Biodiversität)


Die Arbeitsgruppen der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät sind neben der aktiven Einzelforschung an einer Reihe von Großforschungsprojekten beteiligt.

Die Forschung an der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät erfolgt in Kooperation mit einer Vielzahl an außeruniversitären Forschungseinrichtungen (Max-Planck-Instituten, Leibniz-Instituten, Fraunhofer-Instituten und Instituten mit Landesförderung). Die wissenschaftliche und räumliche Nähe zwischen der Universität und diesen Instituten macht einen besonderen Reiz der wissenschaftlichen Arbeit in Jena aus und ermöglicht eine Vielzahl von wissenschaftlichen Projekten für eine Dissertation und darüber hinaus. Mehr Informationen zum Forschungsstandort Jena finden Sie auf www.jena-forschung.de.