Readspeaker Menü

Die Chemisch-Geowissenschaftliche Fakultät ist zentral verankert im Exzellenzcluster „Balance of the Microverse“


Universität Jena Jena erfolgreich in der Exzellenzstrategiedes Bundes und der Länder - Chemisch-Geowissenschaftliche Fakultät ebenfalls beteiligt


Die Friedrich-Schiller-Universität Jena hat den Zuschlag für einen Exzellenzcluster erhalten. Wie das Auswahlgremium am 27. September 2018 in Bonn bekanntgab, gehört der Jenaer Clusterantrag "Balance of the Microverse" zu den 57 ausgewählten Verbünden, die in der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder in den kommenden sieben Jahren gefördert werden. Im Exzellenzcluster "Balance of the Microverse" kooperiert die Universität Jena mit ihrem Klinikum und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Die Chemisch-Geowissenschaftliche Fakultät (CGF) ist dabei zentral verankert, u.a. über die Exceutive Board Mitglieder Prof. Dr. Georg Pohnert und Prof. Dr. Jürgen Popp. Wesentlich waren dabei auch die über die CGF koordinierten Forschungsprogramme der Deutschen Forschungsgemeinschaft (ChemBioSys, AquaDiva, PolyTarget).

Webseite des Exzellennzclusters: www.microverse-cluster.de

Weitere Informationen zum Jenaer Exzellenzcluster "Balance of the Microverse" gibt es in der >> zentralen Pressemitteilung der Friedrich-Schiller-Universität.

 














 

 

 


vorherige | nächste