Readspeaker Menü

Schülerpraktikum

Die Institute und Arbeitsgruppen der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät betreuen regelmäßig Schüler im Rahmen eines schulisch organisierten Betriebspraktikums in der 9. oder 10. Klasse. Ein solches Praktikum dauert in der Regel 1-2 Wochen. Wie ein solches Praktikum ablaufen kann, erfährst du in dem Porträt über die beiden ehemaligen Praktikanten Isabelle und Erik.

Bitte beachte: Es handelt sich hierbei nicht um ein separates Praktikantenprogramm. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler betrreuen Schülerpraktikanten zusätzlich zu ihren Aufgaben in Forschung und Lehre, um an Chemie bzw. Geowissenschaften interessierten Schülerinnen und Schülern einen ersten Einblick in die Labor- und Forschungsarbeit zu ermöglichen. Ein Praktikumsplatz kann demnach nur bei freien Kapazitäten angeboten werden.

Wenn du dich ebenfalls für ein Schülerpraktikum im Bereich der wissenschaftlichen Mitarbeit in einem unserer Institute interessierst, dann beachte bitte folgende Schritte:

1) Vorgespräch

Unsere Praktikanten werden in den laufenden Forschungs- und Lehrbetrieb eingebunden und unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler übernehmen die Betreuung von Schülerpraktikanten zusätzlich zu ihren weiteren Aufgaben. Entsprechende Praktikumsplätze stehen daher nur begrenzt zur Verfügung.

Bevor du deine Bewerbung losschickst, ist es also am besten, wenn du vorab per E-Mail oder Telefon nachfragst, ob ein Praktikum möglich ist. Vielleicht kennst du - zum Beispiel durch ein Schulprojekt - bereits einen Wissenschaftler oder eine Wissenschaftlerin und weißt genau, in welcher Arbeitgruppe du dein Praktikum absolvieren möchtest. Dann kannst du direkt mit dieser Arbeitsgruppe Kontakt aufnehmen.

Ansonsten helfen wir dir bei Bedarf gern bei der Vermittlung einer passenden Arbeitsgruppe weiter. Bitte wende dich hierfür unter:

  • Angabe der in Frage kommenden Zeiträume des Praktikums
  • Art des Praktikums (Schülerpraktikum, Berufsorientierung etc.)
  • deines gewünschten Einsatzbereiches (organische Chemie, anorganische Chemie, technische Chemie, physikalische Chemie etc.)
  • letztes Schulzeugnis an

Dekanat der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät
Frau Carolin Thiel
Tel.: 03641 9 48035
E-Mail:


2) Bewerbung

Nachdem du eine positive Benachrichtigung von uns erhalten hast, musst du dich noch offiziell beim Dezernt für Personalangelegenheiten bewerben.

Bitte verwende für deine Bewerbung folgendes >> Bewerbungsformular. Das ausgefüllte Formular sowie deinen Lebenslauf und dein letztes Schulzeugnis schickst du bitte digital zusammengefasst als eine Datei an:

Dezernat für Personalangelegenheiten
Frau Szilvia Mammel
E-Mail:


3) Praktikumsvertrag

Nach erfolgreicher Bewerbung erhälst du einen Praktikumsvertrag. Diesen müssen du und deine Eltern unterschreiben und anschließend wieder zurückschicken.

Bei Fragen zur Bewerbung oder zum Praktikumsvertrag wende dich bitte an:

Dezernat für Personalangelegenheiten
Frau Szilvia Mammel
Tel.: 03641 9 31561
E-Mail:
   


Porträt: "Viele Aha-Erlebnisse und ganz anders als Schule"

Isabelle und Erik haben im Juni 2017 im Bereich Chemie ihr Schülerpraktikum absolviert. In unserem ChemGeo-Newsletter berichten sie über ihre Erfahrungen. Hier gehts zum >> Porträt.

Eine Schülerin arbeitet in einem Chemielabor am Institut für Organische Chemie und Makromolekulare Chemie. Foto: Carolin Thiel.

Zwei Schülerpraktikanten stehen vor einem wissenschaftlichen Poster und diskutieren. Foto: Carolin Thiel
Fotos: Carolin Thiel