Readspeaker Menü

Geographie (M.Sc.) - mit dem Schwerpunkt Klima- und Umweltwandel oder Migration, demographischer Wandel und regionale Entwicklung

Überarbeitetes Studienangebot ab Wintersemester 2018/19


Der Studiengang bietet eine forschungsorientierte Ausbildung in einem von Ihnen zu Studienbeginn festgelegtem Schwerpunkt. Zur Wahl stehen:

Klima- und Umweltwandel

Studieninhalte

Thematischer Fokus sind die Bereiche Klima- und Umweltrekonstruktion sowie Ökosystemforschung. Sie erlangen umfangreiche theoretische Kenntnisse zu Klimaproxydaten und Stoffflüssen. Außerdem lernen Sie, Geländekampagnen und Laborarbeit selbstständig zu planen und durchzuführen. Sie profitieren dabei von modernster Laborausstattung und einem einzigartigen, innovativen analytischen Methodenspektrum. Im Studienverlauf werden Sie selbst im Gelände Daten erheben und diese in enger Zusammenarbeit mit den Lehrenden auswerten, interpretieren, kritisch diskutieren und präsentieren.

Die Lehrinhalte sind eng an aktuelle regionale (Thüringen/ Deutschland) sowie internationale (Europa, Mongolei, Südafrika, China etc.) Forschungsprojekte geknüpft. Schwerpunkte bilden die Rekonstruktion der spätquartären Klima- und Umweltveränderungen (anhand diverser Geoarchive wie Seen, Moore und Paläoböden) und deren Auswirkungen. Änderungen der Biogeochemie in Ökosystemen sowie der Biodiversitätseffekte als Reaktion auf den aktuellen Klimawandel (z. B. Störungs-/Extremereignisse) und anthropogene Einflüsse (z. B. Landnutzungswandel) spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

Das Studium erlaubt Ihnen zudem, sich durch die Wahl von Minors weiter zu vertiefen:
  • Biodiversität und Umweltschutz
  • Ressourcenplanung und Erneuerbare Energien
  • Biogeochemistry and Paleoclimate
  • Geoinformation
  • Fernerkundung

>> Übersicht Studienablauf (gültig ab Wintersemester 18/19)
>> Modulkatalog (gültig ab Wintersemester 18/19)
>> Prüfungsordnung (gültig ab Wintersemester 18/19)
>> Studienordnung (gültig ab Wintersemester 18/19)

Modulkataloge und Musterstudienpläne bis Studienjahr 2017/18 siehe Friedolin.
>> Äquivalenztabelle für Studierende, die nicht nach der neuen Orndung von 2018 studieren

Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Der Studiengang richtet sich an Bachelorabsolventen im Fach Geographie oder verwandter Disziplinen.

Faltblatt_MSc Geographie KUW >> Flyer
 

Migration, demographischer Wandel und regionale Entwicklung

Studieninhalte

Der Schwerpunkt "Migration, demographischer Wandel und regionale Entwicklung" bietet Ihnen ein spezialisiertes Studium an der aktuellen Schnittstelle zwischen demographischer und regionaler Entwicklung. Die Kerninhalte erstrecken sich dabei auf die Gebiete demographischer Wandel, Bevölkerung und Entwicklung sowie Globalisierung und regionaler Wandel. Darüber hinaus erwerben Sie umfassende Expertise auf dem Gebiet der Methoden der Migrations- und Regionalforschung. Im Studium werden hochaktuelle Fragestellungen, deren Bearbeitung gegenwärtig nicht nur in Thüringen, sondern in zahlreichen anderen Regionen Deutschlands und Europas besonders drängend erscheinen, in den Fokus gestellt. Angesichts der hohen Nachfrage nach Experten auf dem Gebiet des Managements demographischer Herausforderungen (Stichworte: Zuwanderung, Flüchtlinge, Überalterung), aber auch aufgrund der vielfältigen individuellen Spezialisierungsmöglichkeiten stehen Ihnen als Absolvent(in) zahlreiche berufliche Einsatzfelder offen.

Neben den genannten raumwissenschaftlichen Inhalten können Sie - je nach Interessenlage - unterschiedliche Module aus zahlreichen benachbarten Disziplinen belegen, wodurch Ihnen eine individuelle und an Ihren Interessen angepasste Studienganggestaltung ermöglicht wird.

Das Studium erlaubt Ihnen zudem, sich durch die Wahl von Minors weiter zu vertiefen:
  • Area Studies
  • Globalisierung und internationale Beziehungen
  • Innovationssysteme und Regionalpolitik
  • Geoinformation
  • Fernerkundung

>> Übersicht Studienablauf (gültig ab Wintersemester 18/19)
>> Modulkatalog (gültig ab Wintersemester 18/19)
>> Prüfungsordnung (gültig ab Wintersemester 18/19)
>> Studienordnung (gültig ab Wintersemester 18/19)

Modulkataloge und Musterstudienpläne bis Studienjahr 2017/18 siehe Friedolin.
>> Äquivalenztabelle für Studierende, die nicht nach der neuen Orndung von 2018 studieren

Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Der Studiengang richtet sich an Bachelorabsolventen im Fach Geographie oder verwandter Disziplinen.

Faltblatt_MSc Geographie MDR >> Flyer

Berufsperspektiven

   

Den Absolventen stehen sowohl eine Promotion als auch eine wissenschaftsorientierte Tätigkeit in Privatunternehmen und öffentlichen Einrichtungen offen. Perspektiven ergeben sich z. B. in den Bereichen Umweltschutz, Naturschutz, Landwirtschaft und Wasserwirtschaft. Mögliche Arbeitgeber sind z. B. Forschungseinrichtungen, Behörden, Ingenieurbüros und Consulting-Unternehmen sowie in Agenturen für erneuerbare Energien.

>> Absolventenporträts Geographie

 

Den Absolventen stehen vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten offen. Zu nennen sind beispielsweise Bundes- und Landesministerien und -behörden, Einrichtungen der Wirtschaftsförderung, regionalen Planungsverbänden sowie zahlreiche andere Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung. Auch in der Privatwirtschaft existiert ein breites Spektrum an potentiellen Arbeitgebern, das von Unternehmens- und Politikberatungsunternehmen bis hin zu Unternehmen der Kreativwirtschaft reicht. Zu den klassischen Tätigkeitsfeldern zählt weiterhin die Forschung an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, wie z.B. an Instituten der Leibniz-Gemeinschaft oder der Max-Planck-Gesellschaft. Nicht zuletzt befähigt Sie der Masterabschluss zu einer Promotion im Fach Geographie.

>> Absolventenporträts Geographie

Bewerbung

 

Der Studiengang beginnt sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester. Eine Bewerbung ist online möglich über das Studiengangsportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

>> Infos zu Bewerbung und Einschreibung im Studiengangsportal der FSU Jena
 

Der Studiengang beginnt sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester. Eine Bewerbung ist online möglich über das Studiengangsportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

>> Der Studiengang im Studiengangsportal der FSU Jena
>> Ergänzende Hinweise

Studienfachberatung

   

Porträt von Studienfachberater PD Dr. Jussi Baade. Foto: privat

 
Schwerpunkt Klima- und Umweltwandel
PD Dr. Jussi Baade
Telefon: +49 3641 948803
Fax: +49 3641 948812
E-Mail:

Sprechzeiten: Mi 12-13 Uhr (in der Vorlsungszeit)
 

Porträt von Dr. Susann Schäfer. Foto: privat

 
Schwerpunkt Migration, demographischer Wandel und regionale Entwicklung:
Dr. Susann Schäfer
Telefon: +49 3641 948834
Fax: +49 3641 948832
E-Mail:

Sprechzeiten: Fr 8-10 Uhr
(nach vorheriger schriftlicher Anmeldung am dafür vorgesehenen Aushang an der Bürotür, Raum 214.1 oder per Mail)

>> Weitere Ansprechpartner

Seitenanfang