Readspeaker Menü

Institut für Physikalische Chemie

Institutsdirektor: Prof. Dr. Jürgen Popp

Adresse: Friedrich-Schiller-Universität Jena
                Institut für Physikalische Chemie
                Helmholtzweg 4
                07743 Jena

Prof. Dr. Jürgen Popp
Raum: Helmholtzweg 4, E009C
Tel.: 03641/9-48320
Fax: 03641/9-48302
Email:

Homepage: http://www.ipc.uni-jena.de/Institut.html   
   

Sekretariat

Antje Raabe
Raum: Helmholtzweg 4, E009B
Tel.: 03641/9-48300
Fax: 03641/9-48302
Email:

Marion Krause
Raum: Helmholtzweg 4, E009B
Tel.: 03641/9-48301
Fax: 03641/9-48302
Email:
                                                                                                                                   PC            

Die Forschung am Institut für Physikalische Chemie (IPC) befasst sich in großen Teilen mit der Biophotonik und der Anwendung optischer Technologien in den Materialwissenschaften. Die experimentelle Kompetenz liegt insbesondere in der Entwicklung und Anwendung von frequenz-, orts- und zeitaufgelösten spektroskopischen Verfahren, sowie in innovativen Mikroskopie bzw. optischen Bildgebungsansätzen. Dabei stehen biomedizinische, lebens- und materialwissenschaftliche Fragestellungen im Mittelpunkt des Interesses. Getragen werden diese experimentellen Untersuchungen durch moderne quantenmechanische, quantendynamische sowie chemometrische Betrachtungen und Analysen.
Das IPC ist in drei Gebäude aufgeteilt. Ein Teil der Labore sowie eine Reihe von Büros befindet sich im Laborgebäude in der Lessingstraße 10. Weitere Laborräume sind im unmittelbar benachbarten Zentrum für angewandte Forschung angesiedelt. Im Helmholtzweg 4 sind weitere Büro- und Seminarräume untergebracht. Einige Mitarbeiter des Instituts nutzen zudem Räumlichkeiten des IPHT.

Das Institut für Physikalische Chemie gliedert sich in die Arbeitsbereiche:


Alle Materialien zur Lehre des Institutes finden Sie hier!