Readspeaker Menü

Studiengänge im Fach Chemie

→ direkt zu den Studiengängen springen


Was ist Chemie und was lernt man im Chemie-Studium?

 Ein Chemie-Student steht mit Kittel und Schutzbrille im Labor und schaut in die Kamera. Foto: J.-P. Kasper/FSU
Bildergalerie Studium und Forschung Chemie
(Klick auf Bild öffnet Slideshow)

Mit Chemie Zukunft gestalten

Mit Curry Krebs bekämpfen. Kunststoffe, die sich selbst heilen und Löcher stopfen können. Batterien aus Kunststoff, die sich ausdrucken lassen. Intelligente Fenster, die Strom erzeugen. Eine Sepsis mithilfe von Licht diagnostizieren. Ein "Molekül-Selfie" erstellen und einzelne Atome eines Moleküls während einer chemischen Reaktion beobachten.

Das alles klingt nach Science-Fiction oder nach blühender Fantasie? Nein - dies sind aktuelle Forschungsthemen im Bereich der Chemie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Chemie ist eine Schlüsseldisziplin, wenn es darum geht, Lösungen für wichtige Zukunftsfragen zu finden. So sind Chemiker maßgeblich daran beteiligt, neue Konzepte und Technologien zu entwickeln für die Sicherung der Energieversorgung, den Schutz der Umwelt und die Bekämpfung von Krankheiten.

 

Chemie-Studium vermittelt breites naturwissenschaftliches Wissen

Mit Chemie lässt sich also Zukunft gestalten. Und ein Chemie-Studium vermittelt das nötige Handwerkszeug: Wenn Sie Chemie studieren, lernen Sie die Grundlagen in Mathematik, Physik und den einzelnen chemischen Teildisziplinen. Sie beschäftigen sich mit den Eigenschaften der Elemente des Periodensystems und mit Konzepten des Atom- und Molekülbaus. Sie lösen Redoxgleichungen und berechnen das chemische Gleichgewicht von Säure-Base-Reaktionen. Sie erfahren, wie Giftstoffe im Körper wirken und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Sie lernen Arbeitstechniken wie Destillieren, Extrahieren und Spektroskopieren, um eigene Verbindungen zu synthetisieren und fremde Verbindungen zu analysieren. Ihr breites naturwissenschaftliches Wissen macht Chemiker zu gefragten Experten mit vielfältigen beruflichen Möglichkeiten in Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Chemie studieren in Jena

Die Besonderheiten

In der Tradition der Jenaer Chemie spielen praktische Arbeiten im Labor eine besondere Rolle und gehören von Anfang an fest zum Studienplan. Für die studentischen Laborpraktika stehen moderne Praktikumsräume mit eigenem Arbeitsplatz für jeden Studierenden zur Verfügung. Die gute Ausstattung der Labore und die intensive Betreuung durch die Dozenten ermöglichen einen zügigen Studienablauf. Gleichzeitig bieten die Studienpläne genügend Raum, ein Semester an einer der Partnerhochschulen im Ausland zu verbringen.

Die chemischen Institute der Universität arbeiten eng mit verschiedenen außeruniversitären Forschungsinstituten und Unternehmen in und um Jena zusammen. Unsere Studierenden haben so die Möglichkeit, frühzeitig an aktuellen Forschungsprojekten mitzuarbeiten und Kontakte in die Praxis zu knüpfen. Auch die Lehramts-Studierenden lernen praxisnah: Sie studieren nach dem "Jenaer Modell der Lehrerbildung". Wesentliches Element ist das Praxissemester im dritten Studienjahr: Die Studierenden verbringen ein Semester an einer Schule und können frühzeitig praktische Erfahrungen im Unterrichten sammeln.

Sowohl der Bachelorstudiengang Chemie als auch Chemie als Lehramtsfach sind an der Universität Jena zulassungsfrei, das heißt: Chemie studieren ist in Jena ohne NC möglich. Für die Zulassung zu einem der Masterstudiengänge ist ein Bachelor-Abschluss im Bereich Chemie oder verwandter Disziplinen notwendig.


Die Jenaer Chemie im CHE-Ranking

Beim CHE-Ranking 2016 erreichte die Universität Jena im Fach Chemie wiederholt sehr gute Platzierungen. In der Spitzengruppe landete die Uni unter anderem in den Kategorien Vermittlung fachwissenschaftlicher Kompetenzen, Vermittlung methodischer Kompetenzen, Studieneinstieg und Abschlüsse in angemessener Zeit. Die Studiensituation insgesamt benoteten die Studierenden im Schnitt mit einer 1,4 - ebenfalls einer der vorderen Plätze. >> Mehr Infos


Unsere Studiengänge 

Chemie (B.Sc.)

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang bietet Ihnen eine breite Grundlagenausbildung, in der Sie den Aufbau und die Synthese von Stoffen sowie den sicheren Umgang mit Chemikalien lernen. In sechs Semestern erlangen Sie theoretische und praktische Kompetenzen in den naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern Mathematik und Physik sowie in wichtigen Teildisziplinen der Chemie, u. a. Organische, Anorganische und Physikalische Chemie. Hinzu kommt ein breites Angebot an Wahlfächern, so dass Sie eigene Schwerpunkte setzen können.

In der Anfangsphase des Studiums ermöglicht ein fakultativer Einführungskurs Chemie eine Niveauangleichung der Vorkenntnisse. Abgeschlossen wird das Studium mit einem Projektmodul und mit der Bachelorarbeit. Ab dem 5. Semester haben Sie zudem die Möglichkeit, sich individuell je nach Interessenlage zu spezialisieren und eigene Schwerpunkte zu setzen. Mögliche Wahlfächer sind:

  • Spezielle Analytische Chemie
  • Bioanorganische Chemie
  • Bioorganische Chemie
  • Glaschemie/ Werkstoffchemie
  • Makromolekulare Chemie
  • Theoretische Chemie/ Quantenchemie
  • Umweltchemie
Bereits vom ersten Semester an gehören Laborpraktika fest zum Studienplan. Dort lernen Sie den Umgang mit Chemikalien und den verschiedenen Laborgeräten. Zu jedem Laborpraktikum gehören verschiedene Versuche, die Sie selbständig vorbereiten und durchführen sowie anschließend dem Dozenten erläutern und in einem Protokoll auswerten. Für die studentischen Laborpraktika gibt es spezielle Praktikumsräume, wobei jeder Student seinen eigenen Arbeitsplatz erhält. Die moderne Austtaung der Praktikumsräume und die intensive Betreuung durch die Dozenten ermöglichen einen zügigen Studienablauf. Abschlussarbeiten oder weitere außeruniversitäre Praktika sind darüber hinaus bei einem außeruniversitären Forschungsinstituten in und um Jena möglich, mit denen eine enge Kooperation besteht.

>> Übersicht Studienablauf
>> Modulkatalog

                                   
"Neben Jena als Stadt gefällt mir am Chemie-Studium, dass man von Anfang an viel Zeit im Labor verbringen darf. Außerdem sind die jahrgänge nicht so groß, so dass man in einer sehr familiären Atmosphäre studieren kann."
Frieda Nagler, Studentin


StudyCheck-Bewertungen des Studiengangs Chemie B.Sc. an der Universität Jena
Bewertungen unserer Studierenden bei StudyCheck

 
Titelbild des Flyers zum Studiengang B.Sc. an der Universität Jena
Flyer zum Studiengang als PDF-Download


Student Lennart berichtet im Online-Studiencheck über seine Erfahrungen im Chemie-Studium.
Online-Studiencheck: Interviews mit Studierenden und Lehrenden und mehr


 


Berufsperspektiven

Chemiker zeichnen sich durch ein großes fachspezifisches Wissen sowie durch breite naturwissenschaftliche Kenntnisse aus. Daher stehen ihnen vielfältige berufliche Einsatzmöglichkeiten offen, z. B. in der Chemischen Industrie, in Unternehmensberatungen sowie in Bundes- und Landesbehörden. Bachelorabsolventen entscheiden sich meist für ein weiterführendes Masterstudium. Die Universität Jena bietet dazu folgende passende Studiengänge mit dem Abschluss Master of Science an: Chemie, Chemische Biologie, Chemie - Energie - Umwelt, Chemistry of Materials, Medical Photonics, Photonics und BWL für Ingenieure und Naturwissenschaftler.

>> Absolventenporträts Chemie

 

Bewerbung

Der Studiengang beginnt jeweils zum Wintersemester und ist zulassungsfrei. Eine Bewerbung ist online möglich über das Studiengangsportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

>> Infos zu Bewerbung und Einschreibung im Studiengangsportal der FSU Jena


Erfahrungsberichte

Ausführliche Porträts von Studierenden und Dozenten finden Sie regelmäßig in unserem kostenlosen Chem-Geo-Newsletter für Schüler und Studieninteressierte. Im Online-Studiencheck gibt es zudem Video-Interviews und einen Fotorundgang. Außerdem können Sie dort in einem Selbstest überprüfen, ob Ihre Erwartungen an das Studium mit den Erfahrungen der Studierenden und Dozenten übereinstimmen. Weitere Erfahrungsberichte unserer Studierenden finden Sie auf dem Portal StudyCheck.de.

>> Chem-Geo-Newsletter - Anmeldung und vergangene Ausgaben
>> Online-Studiencheck Chemie mit Interviews, Fotorundgang und Selbsttest


 

Weitere Informationen

 

Studienfachberatung

Porträtfoto von Studienfachberaterin Dr. Kristina Dubnack

   Dr. Kristina Dubnack
   Telefon: +49 3641 948010
   Fax: +49 3641 948002
   E-Mail:

   >> Weitere Ansprechpartner
 
 

Seitenanfang
 

Chemie (M.Sc.)

Studieninhalte

Sie erwerben weiterführende Kenntnisse in den chemischen Teilgebieten Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie und Analytische Chemie. Hinzu kommen zwei Vertiefungsfächer, welche Sie nach eigener Interessenslage aus einem Angebot von zehn Wahlfächern auswählen können. Zur Verfügung stehen u. a. Makromolekulare Chemie, Energiesysteme, Präbiotische Chemie und Glaschemie/Werkstoffchemie. Die Module beinhalten in der Regel eine Vorlesung, ein Seminar und ein Laborpraktikum, in dem Sie fortgeschrittene chemische Arbeitstechniken erlernen. In einigen Vertiefungsfächern gehören zudem Exkursionen zum Studienplan. Im zweiten Studienjahr steht eine praktische Projektarbeit im Vordergrund, welche gezielt auf die Masterarbeit vorbereitet. Sie erwerben zudem vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Patentrecherche, Recherche in chemischen Datenbanken und Literaturverwaltung. Der Studiengang richtet sich an Bachelorabsolventen im Fach Chemie oder verwandter Disziplinen. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester.

>> Übersicht Studienablauf
>> Modulkatalog

                                   
"Der Studiengang bietet die Freiheit, auf eigenen Interessensgebieten Schwerpunkte zu setzen. Die Dozenten helfen jederzeit gern weiter und unterstützen uns Studierende dabei, neue Fertigkeiten und Kompetenzen zu erlangen."
Maximilian Haas, Student

Faltblatt_MSc_Chemie_Bild
Flyer zum Studiengang als PDF-Download

Berufsperspektiven

Die Absolventen zeichnen sich durch umfassendes fachspezifisches Wissen sowie durch breite naturwissenschaftliche Kenntnisse aus. Sie sind sowohl für eine Berufstätigkeit als auch für eine Promotion im In- und Ausland qualifiziert. Perspektiven ergeben sich z. B. in der chemischen Industrie, in Unternehmensberatungen, Forschungseinrichtungen sowie Bundes- und Landesbehörden. Mögliche Arbeitsgebiete sind u. a. Forschung und Entwicklung, Verfahrenstechnik, Marketing und Vertrieb, Produktion, Patentwesen, chemische Analytik und Qualitätssicherung.

>> Absolventenporträts Chemie

 

Bewerbung

Der Studiengang beginnt sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester. Eine Bewerbung ist online möglich über das Studiengangsportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

>> Infos zu Bewerbung und Einschreibung im Studiengangsportal der FSU Jena

 

Weitere Informationen

 

Studienfachberatung

Porträtfoto von Studienfachberaterin Dr. Kristina Dubnack

   Dr. Kristina Dubnack
   Telefon: +49 3641 948010
   Fax: +49 3641 948002
   E-Mail:

   >> Weitere Ansprechpartner
 
 

Seitenanfang
 

Chemische Biologie (M.Sc.)

Studieninhalte

Die Chemische Biologie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft an der Schnittstelle zwischen Chemie, Biologie und Medizin. Ihr Ziel ist die Entwicklung und Nutzung chemischer Substanzen und Analysetechniken, um biologische Prozesse zu erforschen und zu kontrollieren. Der Masterstudiengang bildet Studierende mit einem Hintergrund in Chemie, Biologie oder Biochemie gemeinsam aus. Mit den entsprechenden Basismodulen erwerben Sie grundlegende Kompetenzen in den bisher nicht vertieften Fächern. Daneben besuchen alle Studierenden Pflichtmodule, die den Kern der Chemischen Biologie abdecken. Dazu gehören Kurse zur Naturstoffchemie und Medizinischen Chemie sowie zu Chemisch-Biologischen Arbeitsweisen und Organischen Synthesekonzepten. Der dritte Teil des Studiums ist der Wahlpflichtbereich: Hier können Sie aus einem sehr großen Angebot an Wahlfächern Ihre Studieninhalte individuell zusammenstellen und eigene Schwerpunkte setzen. Im zweiten Studienjahr steht dann die praktische Forschungsarbeit im Labor im Vordergrund. Der Studiengang richtet sich an Bachelorabsolventen der Chemie, Biologie, Biochemie oder verwandter Fächer. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester.

>> Übersicht Studienablauf
>> Modulkatalog

                                   
"Der Masterstudiengang Chemische Biologie bietet eine Vielzahl an Spezialisierungsmöglichkeiten. Die Dozenten nehmen Rücksicht auf die Anliegen der Studierenden und es herrscht ein offenes, familiäres Klima. Außerdem gefällt mir die Nähe zu den vielen Forschungsinstituten in Jena."
Andrea Müller, Studentin

Titelbild des Flyers MSc. Chemische Biologie
Flyer zum Studiengang als PDF-Download

Berufsperspektiven

Die Absolventen sind sehr gut gerüstet für berufliche Tätigkeiten in den Bereichen Chemie, Biologie, Biochemie und angrenzenden medizinischen Disziplinen. Abhängig von den gewählten Vertiefungsrichtungen ergeben sich Perspektiven unter anderem in der pharmazeutischen und medizinischen Industrie, in der medizinischen Diagnostik, im Pflanzen- und Umweltschutz, im Consulting sowie in Forschung und Entwicklung. Zudem steht den Masterabsolventen eine Promotion im In- und Ausland offen, vor allem in den Bereichen Chemie, Biologie und Biochemie.

>> Absolventenporträts Chemie

 

Bewerbung

Der Studiengang beginnt sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester. Eine Bewerbung ist online möglich über das Studiengangsportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

>> Infos zu Bewerbung und Einschreibung im Studiengangsportal der FSU Jena

 

Weitere Informationen

 

Studienfachberatung

Porträtfoto von Studienfachberaterin Dr. Kristina Dubnack

   Dr. Kristina Dubnack
   Telefon: +49 3641 948010
   Fax: +49 3641 948002
   E-Mail:

   >> Weitere Ansprechpartner
 
 

Seitenanfang
 

Chemie-Energie-Umwelt (M.Sc.)

Studieninhalte

Energie- und umweltbezogene Fragestellungen sind aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Themen wie etwa die Energiewende, alternative Energieerzeugung und -speicherung sowie Umweltschutz gehören zu den bedeutendsten wissenschaftlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Der interdisziplinäre Studiengang Chemie-Energie-Umwelt bildet Fachkräfte für die Energie- und Umweltforschung aus. In vier Semestern erlangen die Studierenden Kompetenzen in den Bereichen
  • Elektrochemie und moderne Energiesysteme (z. B. Batterien, Solarzellen, Power-to-Gas),
  • nachhaltige und moderne Syntheseverfahren sowie
  • Umweltverfahrenstechnik (z. B. Systeme zur Reinhaltung und Reinigung von Luft, Wasser und Boden).
Die Studierenden können sich in der gesamten Breite ausbilden lassen oder sich durch das breite Angebot an Wahlpflichtmodulen spezialisieren. Der Studiengang beginnt jeweils zum Wintersemester und richtet sich an Bachelorabsolventen aus den Bereichen Chemie sowie Umwelt -und Verfahrenstechnik.

>> Übersicht Studienablauf
>> Modulkatalog

                                   
"Der Masterstudiengang ist genau auf wichtige Zukunftsfelder wie die Energiewende und den Erhalt einer lebenswerten Umwelt zugeschnitten. Er vermittelt das nötige Rüstzeug für verantwortungsvolle Tätigkeiten in einer Vielzahl von Berufsfeldern."
Prof. Dr. Philipp Adelhelm, Professor für Kohlenstoffnanomaterialien

Titelbild des Flyers M.Sc. Chemie-Energie-Umwelt
Flyer zum Studiengang als PDF-Download

Berufsperspektiven

Die Absolventen zeichnen sich durch umfassendes fachspezifisches Wissen sowie durch breite naturwissenschaftliche Kenntnisse aus. Sie sind sowohl für eine Berufstätigkeit als auch für eine Promotion im In- und Ausland qualifiziert. Perspektiven ergeben sich z. B. in der chemischen Industrie, in Unternehmensberatungen, Forschungseinrichtungen sowie Bundes- und Landesbehörden. Mögliche Arbeitsgebiete sind u. a. Forschung und Entwicklung, Verfahrenstechnik, Marketing und Vertrieb, Produktion, Patentwesen, chemische Analytik und Qualitätssicherung.

>> Absolventenporträts Chemie

 

Bewerbung

Der Studiengang beginnt sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester. Eine Bewerbung ist online möglich über das Studiengangsportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

>> Infos zu Bewerbung und Einschreibung im Studiengangsportal der FSU Jena

 

Weitere Informationen

 

Studienfachberatung

Porträtfoto von Studienfachberaterin Dr. Kristina Dubnack

   Dr. Kristina Dubnack
   Telefon: +49 3641 948010
   Fax: +49 3641 948002
   E-Mail:

   >> Weitere Ansprechpartner
 
 

Seitenanfang
 

Chemistry of Materials (M.Sc.)

Neuer Studiengang - Beginn zum WS 18/19 / New Study Programme - starting in winter semester 18/19


Studieninhalte und Bewerbung / Curriculum and application:


Deutsch

Der internationale Masterstudiengang Chemistry of Materials ist forschungsorientiert und vermittelt, aufbauend auf einer Grundausbildung in einem geeigneten Bachelorstudiengang, die Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten in einem modernen, interdisziplinären Wissenschaftsfeld an der Schnittstelle zwischen Chemie, Physik und Materialwissenschaft.

>> Flyer mit kompakten Informationen zum Studiengang als PDF
>> Für detaillierte Informationen zu Studieninhalten, Bewerbung und Berufsperspektiven besuchen Sie bitte die Webseite zum Studiengang: www.matchem.uni-jena.de


----------------
English

The international study program "Chemistry of Materials" is research-oriented and provides the ability to work independently in a modern, interdisciplinary field at the interface between chemistry, physics and materials science, based on the education in a qualified undergraduate degree program.

>> Flyer with compact information about the programme as PDF document
>> For detailed information about the programme, application requirements and job opportunities, please refer to the website: www.matchem.uni-jena.de

                                   

Flyer Studiengang M.Sc. Chemistry of Materials als PDF / Flyer as PDF
Flyer zum Studiengang als PDF-Download

Ansprechpartner / Personal Contact:

   Prof. Dr.-Ing. Lothar Wondraczek
   Telefon: +49 3641 948500
   E-Mail:

   >> Weitere Ansprechpartner / More contact persons
 
 

Seitenanfang
 

 

Chemie Lehramt

Studieninhalte

Das Lehramtsstudium bereitet Sie auf die Aufgaben eines verantwortungsbewussten Lehrers vor, der einen modernen, inhaltlich und methodisch abwechslungsreichen Unterricht selbstständig planen, durchführen und dessen Ergebnisse überprüfen kann. Sie absolvieren in zwei von Ihnen gewählten Unterrichtsfächern das Fachstudium einschließlich der Fachdidaktik sowie ein erziehungswissenschaftliches Begleitstudium.

Im Fach Chemie erwartet Sie ein anspruchsvolles und vielseitiges Studium mit einem hohen Anteil an Laborpraktika. Im chemischen Fachstudium erwerben Sie grundlegende wissenschaftliche und didaktische Kenntnisse der Chemie und ihren Teildisziplinen, darunter Anorganische, Organische und Physikalische Chemie. Hinzu kommen Mathematik und ein physikalisches Praktikum. Auch lernen Sie die Gesetzgebung kennen bezüglich Unfallverhütung und Arbeitssicherheit.

Der Studiengang schließt mit dem Staatsexamen ab. Nach der ersten Staatsprüfung folgt das Referendariat in der Schule, welches von Fachseminaren begleitet und mit der zweiten Staatsprüfung beendet wird. Die Regelstudienzeit beträgt neun Semester für das Lehramt an Regelschulen bzw. zehn Semester für das Lehramt an Gymnasien. Chemie kann mit jedem anderen an der Universität Jena angebotenen Lehramtsfach kombiniert werden.

>> Übersicht Studienablauf Lehramt Regelschule
>> Modulkatalog Lehramt Regelschule

>> Übersicht Studienablauf Lehramt Gymnasium
>> Modulkatalog Lehramt Gymnasium

                                   
StudyCheck-Bewertungen des Studiengangs Chemie Lehramt an der Universität Jena
Bewertungen unserer Studierenden bei StudyCheck

 
Titelbild der Broschüre zum Lehramtsstudium an der Universität Jena
Flyer zum Lehramtsstudium an der Universität Jena als PDF-Download


Student Lennart berichtet im Online-Studiencheck über seine Erfahrungen im Chemie-Studium.
Online-Studiencheck: Interviews mit Studierenden und Lehrenden und mehr


 


Das Jenaer Modell der Lehrerbildung

Das "Jenaer Modell der Lehrerbildung" beschreibt, wie das Lehramtsstudium an der Universität Jena aufgebaut ist. Das Besondere dabei ist, dass es sich durch eine hohe Praxisorientierung auszeichnet. Zwei wichtige Elemente sind das Eingangspraktikum und das Praxissemester: Zum Eingangspraktikum gehören 320 Stunden pädagogische Arbeit, z.B. in einem Kindergarten oder als Betreuer in Ferienfreizeiten. Sie sollten es möglichst vor dem Studium absolvieren, können es aber noch bis zum dritten Semester nachholen. Im fünften oder sechsten Semester folgt das Praxissemester. Ein halbes Jahr lang lernen Sie dann an einer der Praktikumsschulen in Thüringen oder im Ausland und können so bereits während des Studiums praktische Erfahrungen im Unterrichten sammeln.

Mehr Informationen zum Lehramtsstudium an der Universität Jena erhalten Sie in folgenden Videos:

Das Studium:

Das Praxissemester:

Der Beruf:



Berufsperspektiven

Die Aussichten für (Chemie-)Lehrer sind derzeit eher günstig, jedoch regional und je nach Schulart und -fach unterschiedlich. Der in Thüringen abgelegte Lehramtsabschluss wird in allen anderen Bundesländern auf Antrag beim jeweiligen Kultusministerium anerkannt. Neben der Arbeit an einer Schule stehen Ihnen auch eine Promotion und andere Tätigkeitsfelder offen, etwa in der Erwachsenenbildung, bei Schulbuchverlagen oder in der Berufsberatung.

>> Absolventenporträts Chemie

 

Bewerbung

Der Studiengang beginnt jeweils zum Wintersemester und ist zulassungsfrei. Eine Bewerbung ist online möglich über das Studiengangsportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

>> Infos zu Bewerbung und Einschreibung im Studiengangsportal der FSU Jena

 

Erfahrungsberichte

Ausführliche Porträts von Studierenden und Dozenten finden Sie regelmäßig in unserem kostenlosen Chem-Geo-Newsletter für Schüler und Studieninteressierte. Im Online-Studiencheck gibt es zudem Video-Interviews und einen Fotorundgang. Außerdem können Sie dort in einem Selbstest überprüfen, ob Ihre Erwartungen an das Studium mit den Erfahrungen der Studierenden und Dozenten übereinstimmen. Weitere Erfahrungsberichte unserer Studierenden finden Sie auf dem Portal StudyCheck.de.

>> Chem-Geo-Newsletter - Anmeldung und vergangene Ausgaben
>> Online-Studiencheck Chemie mit Interviews, Fotorundgang und Selbsttest


 

Weitere Informationen

 

Studienfachberatung

Porträtfoto von Studienfachberater Prof. Dr. Volker Woest

   Prof. Dr. Volker Woest
   Telefon: +49 3641 948490
   Fax: +49 3641 948492
   E-Mail:

   >> Weitere Ansprechpartner
 
 

Seitenanfang