Clemens

Clemens Hoffmann

wissenschaftlicher Mitarbeiter
Clemens
Foto: Theresa Jünger
Clemens Hoffmann
wissenschaftlicher Mitarbeiter
c.hoffmann@uni-jena.de
Telefon
+49 3641 9-48495
Raum E009
August-Bebel-Straße 2
07743 Jena
Forschungsfeld Inhalt einblenden
  • Modulentwicklung für die universitäre Ausbildung im Bereich fächerübergreifender naturwissenschaftlicher Unterricht
  • Vorstellungen von der Natur der Naturwissenschaften (Nature of Science)
  • Überzeugungssysteme von Lehramtsstudierenden (Beliefs)

Mitarbeiter im Drittmittelprojekt ProfJL - Professionalisierung von Anfang an im Jenaer Modell der Lehrerbildung (Teilprojekt 1: Naturwissenschaften Integrativ), das durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Träger des Projekts ist das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Aufgabenbereiche Inhalt einblenden
  • Mitarbeiter des Projekts ProfJL (Professionalisierung von Anfang an im Jenaer Modell der Lehrerbildung) - Teilprojekt 1: Naturwissenschaften integrativ
  • Entwicklung eines Lehrveranstaltungskonzepts "Einführung in den fächerübergreifenden naturwissenschaftlichen Unterricht" für Lehramtsstudierende der Naturwissenschaften
  • Erprobung von Veranstaltungsreihe seit Sommersemester 2016 (wissenschaftliche Begleitung)
  • Evaluation der Veranstaltungsreihe

Weitere Aufgaben:

  • Prüfer vom Landesprüfungsamt für das erste Staatsexamen in Biologiedidaktik
  • Betreuung von Staatsexamensarbeiten
  • Anschlussverantwortlicher
  • Verwaltung Homepage
  • Öffentlichkeitsarbeit
Publikationen Inhalt einblenden

Engelmann, P., Hoffmann, C. & Woest, V. (2018): Fächerübergreifende Naturwissenschaften in der Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern. In A. I. Winkler, Gröschner & M. May (Hrsg.), Lehrerbildung in einer Welt der Vielfalt. Befunde und Perspektiven eines Entwicklungsprojekts. online verfügbar

Milatz, A., Engelmann, P., Greiner, F., Hoffmann, C., Mende, L., Reichel, J., Szücs, K., Zastrow, M. E. & Zühlsdorf, F. (2018): ELBI-123: Evaluationsinstrument in der LehrerInnenbildung für die 1., 2., und 3. Phase [Fragebogen]. Unveröffentlichtes Instrument.

Hoffmann, C. & Woest, V. (2018): Ausbildung für fächerübergreifenden naturwissenschaftlichen Unterricht Schwerpunkt: Vorstellungen von der Natur der Naturwissenschaften. In C. Maurer (Hrsg.): Qualitätsvoller Chemie- und Physikunterricht - normative und empirische Dimensionen. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Regensburg 2017. Universität Regensburg, S. 78-81. online verfügbar

Hoffmann, C., Woest, V. & Hoßfeld, U. (2017): Konzeption einer Ausbildung in integrierten Naturwissenschaften. In: C. Maurer (Hrsg.), Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Zürich 2016. (S. 640). Universität Regensburg, S. 644-647. online verfügbar

Lehrveranstaltungen Inhalt einblenden

SS18

  • Chemiedidaktik II (Modul 602) mit Marcel Simon
  • Schulbiologisches Praktikum FD2 (V-Nr.: 22986) (Modul: LBio-FD2 - Spezielle Fachdidaktik) mit Karl Porges

WS17/18

  • Chemiedidaktik II (Modul 602)
  • Vorbereitungsmodul Fachdidaktik Biologie LBio-SFDG (V-Nr.: 60765) mit Kirsten Gesang und Luise Knoblich

SS17

  • Chemiedidaktik II (Modul 602)
  • Schulbiologisches Praktikum FD2 (V-Nr.: 22986) (Modul: LBio-FD2 - Spezielle Fachdidaktik) mit Kristin Olsson
  • Vorbereitungsmodul Fachdidaktik Biologie LBio-SFDG (V-Nr.: 60765) mit Kirsten Gesang und Kristin Olsson

WS16/17

  • Chemiedidaktik II (Modul 602)
  • Vorbereitungsmodul Fachdidaktik Biologie LBio-SFDG (V-Nr.: 60765) mit Kirsten Gesang und Kristin Olsson

SS16

  • Chemiedidaktik I (Modul 402) mit Philipp Engelmann
  • Schulbiologisches Praktikum FD2 (V-Nr.: 22986) (Modul: LBio-FD2 - Spezielle Fachdidaktik) mit Kristin Olsson

WS15/16

  • Einführung in die Umweltchemie (Modul 801c) mit Philipp Engelmann
Abschlussarbeiten Inhalt einblenden

2019

  • Das Pongoland im zoologischen Garten Leipzig als außerschulischer Lernort
  • "Zuckersüße Biologie" - Entwicklung eines Lernzirkels für den Biologieunterrricht zur Thematik Ernährung

2018

  • "Pflanzen unter die Lupe genommen" die Bedeutung pflanzenphysiologischer Experimente in der Jahrgangsstufe 9/10
  • "Sexualkunde einmal anders" - Neue Wege der Gesundheitserziehung im Biologieunterricht
  • Alles Bio - oder was? Ist das Bio-Siegel ein Qualitätsmerkmal gesunder Ernährung? - Ein Projektvorschlag für die Schule
  • Gesunderhaltung und sportliche Fitness des menschlichen Körpers - Eine fachliche Aufarbeitung für den naturwissenschaftlichen Unterricht
  • "Gleicher Aufbau, große Vielfalt" - ein Lernzirkel zum Thema Samenpflanzen im Mensch-Natur-Technik-Unterricht
wichtige Arbeiten Inhalt einblenden

2018

13.-15.09.: Teilnahme an der 35. Fortbildungs- und Vortragstagung der Fachgruppe Chemieunterricht in Karlsruhe

11.-13.09.:  Teilnahme am 1. MINT-Festival in Jena (Leitung von zwei Workshopangeboten für Schülerinnen und Schüler: "Bausteine des Lebens" und "Mit chemischen Experimenten den Alltag erkunden")

30.05.:  Tag der Forschung 2018 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena zum Thema LehrerInnenbildung (Posterpräsentation und Informationsstand)

22.-23.05.: Teilnahme an der 27. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geschichte und Theorie der Biologie mit dem Titel "Biologie und Bildung" in Jena (Vortrag)

19.04.: Gestaltung der Lehrerfortbildung "Kohlenstoff und Kohlenstoffnanomaterialien" in Erfurt mit Philipp Engelmann

31.01.: Präsentation im Forschungs- und Doktorandenkolleg "Bildung. Forschung. Dialog." (Vortrag)

12.01.: Teilnahme am Workshop "Schreiben im Promotionsprozess" bei Dr. Jutta Wergen

2017

Gestaltung von 3 Lehrerfortbildungen zum Thema "Bionik - Lernen von der Natur"

24.11.: Teilnahme an der Langen Nacht der Wissenschaften in Jena (Organisation und Betreuung des Mitmachangebots "Kunterbunte Chemie")

18.-21.09.: Teilnahme an der GDCP-Jahrestagung "Qualitätsvoller Chemie- und Physikunterricht- normative und empirische Dimensionen" in Regensburg (Vortrag)

14.07.: Teilnahme am Workshop "Das innere Team als Modell für stimmige Kommunikation" bei Lisa Roth

ab Juni: Beginn einer Projektübergreifenden Zusammenarbeit zur Erstellung eines gemeinsamen Evaluationsinstruments

28.-29.03.: Teilnahme an der Spring School "Bildung. Forschung. Dialog." in Jena (Vortrag)

15.-16.03.: Teilnahme an den 23. Tagen des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts in Erfurt (Workshopleitung)

23.-24.02.: Teilnahme am 4. Netzwerktreffen Lehrerbildung "Grenzen überschreiten: Ausbildung für eine demokratische, interkulturelle und inklusive Schule" in Jena (Workshopleitung und Posterpräsentation) mit Philipp Engelmann

08.-09.02.: Teilnahme am Workshop "Quantitative Auswertungsmethoden mit SPSS" bei Dr. Anne Milatz

2016

Gestaltung von 3 Lehrerfortbildung zu den Themen "Bionik - Lernen von der Natur" und "Genussmittel"

13.-14.10.: Teilnahme am Workshop "Qualitative Inhaltsanalyse" bei Prof. Dr. Udo Kuckartz

05.-08.09.: Teilnahme an der GDCP-Jahrestagung "Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis" in Zürich (Posterpräsentation)

01.-05.08.: Teilnahme an der Summer School "Vom Lehramt in die Bildungsforschung! - Forschungsmethodische Werkzeuge und Perspektiven" in Erfurt (Posterpräsentation)

30.-31.03.: Teilnahme am Workshop "Qualitative Evaluationsforschung und qualitative Interviews" bei Rubina Vock

19.02.: Teilnahme am 3. Netzwerktreffen Lehrerbildung "Boundary Crossings in der Lehrerbildung" in Jena (Workshopleitung)

03.-04.02.: Teilnahme an der Winter School "Reflexion@Lehrerbildung" in Jena (Posterpräsentation)

2012

26.03.: Teilnahme am 4. Jenaer Tag der Didaktik "Sprache und Kommunikation - Praxissemester im Campus Thüringen"

Lebenslauf Inhalt einblenden

1990 geboren in Karl-Marx-Stadt, jetzt Chemnitz

2008 Abitur in Burgstädt

2008 bis 2009 pädagogische Hilfskraft in der Kindertagesstätte in Wittgensdorf

2009 bis 2015 Studium des Lehramts an Gymnasien für die Fächer Biologie und Chemie nach dem neuen Jenaer Modell der Lehrerbildung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

2015 Abschluss mit dem 1. Staatsexamen

seit Juli 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Arbeitsgruppen Chemie- und Biologiedidaktik der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang