Umweltchemie

Einführung in die Umweltchemie

Modul C-LA 801c
Umweltchemie
Foto: Clemens Hoffmann

Vorlesung

Die Veranstaltung thematisiert die folgenden Schwerpunkte

  • Trinkwasser
  • Atmosphäre
  • Arzneimittel
  • Energie
  • Schadstoffe
  • Lebensmittel

Darüber hinaus werden diese Schwerpunkte nach der Interessenslage der Studierenden angepasst und erweitert. Die Vorlesungen werden nach der Erarbeitung der fachlichen Grundlagen in einen fachdidaktischen Kontext eingebettet, in deren Ergebnis schultaugliche Materialien konstruiert werden (siehe unten Seminarergebnisse).

 

Praktikum

Im Praktikum erarbeiten die Studierenden Versuche zu verschiedenen Teilgebieten der Umweltchemie und führen diese durch. Dabei können auch die erstellten schultauglichen Materialien aus der Vorlesung getestet werden. Das Praktikum wird jedes Semester an die Lernsituation der Studierenden angepasst.

Organisatorisch findet das Praktikum als Block in der vorlesungsfreien Zeit zwischen Winter- und Sommersemester statt.

Seminarergebnisse

Makromoleküle Inhalt einblenden

Im Wintersemester 2020/21 wurde mithilfe didaktischer Rekonstruktion anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der makromolekularen Chemie eine schülergerechte Broschüre zum Thema Makromoleküle erstellt, die verschiedene Unterthemen umfasst.

Diese können sie hier [pdf, 5 mb] abrufen.

Klimawandel Inhalt einblenden

Im Wintersemester 2019/20 wurde mithilfe der didaktischen Rekonstruktion eine schülergerechte Broschüre zum Thema Klimawandel erstellt, die verschiedene Unterthemen umfasst

Radioaktivität Inhalt einblenden

Im Wintersemester 2018/2019 wurden Abhandllungen verschiedener radioaktiver Elemente verfasst:

Waschmittel Inhalt einblenden

Im Wintersemester 2017/18 wurde mit Studierenden das Themenfeld Waschmittel über eine Didaktische Rekonstruktion erschlossen. Ziel war es, ausgehend von der Vorlesung das Inhaltsfeld neu zu strukturieren und ein Lernset zu entwickeln, das für den Schulunterricht und die Lehrerfortbildung geeignet ist. 

 

Forschendes Lernen im Naturwissenschaftsunterricht Inhalt einblenden

Im Wintersemester 2016/17 haben die Studierenden im Seminar mit Lehrkräften nach dem Modell des fachspezifischen Unterrichtscoachings Unterrichtseinheiten geplant, erprobt und reflektiert. Eine dieser so entstandenen Stunden befasste sich mit dem Themenfeld der Lebensmittelzusatzstoffe. Hierbei entstand eine Doppelstunde mit einem starken Fokus auf experimentelles, forschendes Arbeiten der Schüler.

Verlaufsplan [pdf, 122 kb]

Arbeitsblatt [pdf, 110 kb]

Arbeitsplatzanweisungen [pdf, 180 kb]

Laufzettel [pdf, 208 kb]

 

Modulleistung

  • Klausur und Praktikumsprotokolle
  • bestanden mit Benotung/ nicht bestanden
  • Gewichtung Klausur/ Praktikum: 50% zu 50%
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang