„GEO ART - Die Erde aus dem All“

Ausstellung im Universitätshauptgebäude
Beginn
21. Oktober 2021, 11:00 Uhr
Ende
26. November 2021, 16:30 Uhr
Veranstaltungsart
Ausstellung
Ort
Ansprechpartner/in
Veranstaltungssprache
Deutsch
Veranstaltungswebseite
Barrierefreier Zugang
ja
Öffentlich
ja

Die Ausstellung lässt Kunst und Wissenschaft miteinander verschmelzen: Zu sehen sind Gemälde der Künstlerin Susen Reuter, die auf Grundlage von Satellitenbildern entstanden. Die den Kunstwerken zugrundeliegenden Fernerkundungs-Szenen entstanden im Rahmen mehrjähriger Forschungsarbeiten des Jenaer Instituts für Geographie in Südafrika, etwa dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt „SALDi“. Dabei forschen Prof. Dr. Christiane Schmullius und ihr Kollege PD Dr. Jussi Baade sowohl mit optischen als auch mit radarbasierten Erdbeobachtungsdaten zur Landdegradation, der Verschlechterung der Ökosystemdienstleistungen des Bodens.

Weitere Informationen zum Projekt und den Gemälden

Webseite der Künstlerin

Öffnungszeiten der Ausstellung:
21. Oktober bis 26. November 2021
Montag-Donnerstag: 11-18 Uhr
Freitag: 11-16.30 Uhr

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang