Quader mit den Logos der UN-Nachhaltigkeitsziele

(Auf)Wachsen in Zeiten multipler Krisen: Wie sich Klima- und Umweltkrisen auf die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen auswirken

Beitrag im Rahmen der Ringvorlesung Nachhaltigkeit
Quader mit den Logos der UN-Nachhaltigkeitsziele
Foto: AdobeStock
Veranstaltungseckdaten
Diese Veranstaltung im ICS-Format exportieren
Beginn
Ende
Veranstaltungsart
Vortrag
Ort
Ernst-Abbe-Platz 8, E028
07743 Jena
Google Maps – LageplanExterner Link
Im Rahmen
Ringvorlesung Nachhaltigkeit
Referent/in
Prof. Dr. Julia Asbrand
Veranstalter
Zertifikatsprogramm Nachhaltigkeit
Ansprechpartner/in
Dr. Karsten Gäbler
Veranstaltungssprache
Deutsch
Veranstaltungswebseite
Mehr erfahren
Barrierefreier Zugang
nein
Öffentlich
ja
Zur Original-Veranstaltung

Neben direkten Folgen beispielsweise durch Extremwetterereignisse wie Starkregen und Dürren leiden gerade Kinder und Jugendliche auch psychisch unter den Folgen ökologischer Krisen. Der "Star" unter diesen ist aktuell die Klimakrise. Der Vortrag beschreibt die psychosozialen Folgen der Klimakrise wie auch Mechanismen, wie ökologische Krisen zu individuellen Krisen werden. Zudem wird die Frage beantwortet, wie eine Kinder und Jugendliche individuell aber auch die Gesellschaft mit diesen funktional umgehen kann. In einem letzten Teil werden sogenannte Co-Benefits von Klimaschutz in den Blick genommen und beleuchtet, welche positiven psychosozialen Auswirkungen durch Klimaschutz gewonnen werden können.

Hinweis

Die Ringvorlesung findet im HS E028 am Ernst-Abbe-Platz 8 statt (der Raum befindet sich unterhalb der Mensa am Campus). Die Teilnahme ist offen für alle Interessierten. Studierende, die sich die Veranstaltung für das Zertifikatsprogramm Nachhaltigkeit anrechnen lassen möchten, können sich auf Friedolin über das Vorlesungsverzeichnis (Veranstaltungen im Bereich NachhaltigkeitExterner Link) anmelden und erhalten Zugang zum Moodle-Kurs mit weiterführenden Informationen und Materialien.