Als farbloses Pulver in einem kleinen Laborgläschen erkennbar ist in einem Labor des Instituts für Organische Chemie und Makromolekulare Chemie der Universität Jena ein spezielles Monomer - Baustein für ein selbstheilendes Polymer.

Forschung an der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät

Informationen zu aktuellen Forschungsthemen an der Fakultät
Geowissenschaftler der Universität Jena arbeiten auf einer Bohrplattform auf dem Laacher See.
Forschungsprojekte
Auswahl an laufenden Projekten im Rahmen von koordinierten Programmen
Blick auf das Stadtzentrum von Jena bei Nacht.
Institute und Forschungszentren
Institute, Forschungszentren und wissenschaftliche Einrichtungen
Eine junge Frau mit einem Doktorhut.
Promotionen und Habilitationen
Informationen zu Verfahren, Preisen, strukturierten Programmen
Exemplare des Fakultätsberichtes der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät  der Universität Jena.
Fakultätsberichte
Informationen zu Aktivitäten in Forschung und Lehre als E-Paper
Blick auf den Forschungscampus am Jenaer Beutenberg.
Kooperationspartner
Unser lokales und regionales Netzwerk

Forschungsschwerpunkte

Die Chemisch-Geowissenschaftliche Fakultät verbindet in herausragender Weise Themen und Arbeitsmethoden der Naturwissenschaften mit denen der Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Wesentliche strukturelle Pfeiler für die Forschungsaktivitäten sind neben den Instituten und Arbeitsgruppen die fakultätsübergreifenden Forschungszentren, in die die Fakultät eingebunden ist. Zudem sind die Arbeitsgruppen an zahlreichen starken Forschungsvorhaben beteiligt: sowohl im Rahmen von koordinierten Programmen und Forschungskonsortien als auch von Einzelförderungen. Grundlage der wissenschaftlichen Erfolge ist das enges Netzwerk mit lokalen, nationalen und internationalen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Ein erheblicher Teil der Forschungsvorhaben an der Fakultät ist in die drei Profillinien Light-Life-Liberty der Friedrich-Schiller-Uni­versität ein­gebunden. Auch ist die Fakultät an beiden an der Universität angesiedelten Exzellenzeinrichtungen beteiligt: der Exzellenzgraduiertenschule Jena School for Microbial Communication und dem Exzellenzcluster Balance of the Microverse.

Zu den Forschungsschwerpunkten zählen:

  • Biophotonik und Diagnostik
  • Innovative Materialien und Technologien, Soft Matter
  • Chemische Biologie und Bio-Geo-Interaktionsforschung
  • Energie und Umwelt
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang