ChemGeo Alumni-Newsletter WiSe 2021/22

Ausgabe Wintersemester 2021/22

Liebe Alumni und Freunde der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät,

139 Studierende haben in diesem Wintersemester einen Bachelor-Studiengang an der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät begonnen, 200 ein Lehramtsstudium und 101 ein Masterstudium. Vor diesen jungen Menschen liegt ein neuer Lebensabschnitt mit vielen Höhen und Tiefen, mit vielen Vorlesungen, Klausuren, Hausarbeiten und Laborpraktika, aber hoffentlich auch mit vielen spannenden Begegnungen und fröhlichen Erlebnissen. Rund 170 junge Menschen haben wiederum in diesem Jahr ihr Bachelor-, Master- oder Promotionsstudium an der Fakultät erfolgreich abgeschlossen. Mit einigen von ihnen konnten wir am 22. Oktober in der Aula gemeinsam feiern. Für das gesamte Dekanat ist die Absolventenfeier immer wieder ein besonderer Höhepunkt im Jahr. Die Veranstaltung wurde diesmal übrigens erstmals live übertragen und aufgezeichnet. Das Video können Sie sich auf der Webseite der Fakultät anschauen, und vielleicht werden ja dann auch - hoffentlich positive! - Erinnerungen an Ihre eigene Studienzeit an der Friedrich-Schiller-Universität wach!

Viel Spaß beim Lesen - und ein frohes Weihnachtsfest sowie alles Gute für 2022 wünscht Ihnen

Ihre

Claudia Hilbert
(Dekanat Chemisch-Geowissenschaftliche Fakultät)

Inhalt

Neues aus der Fakultät (und Universität)

  • So war die Absolventenfeier am 22. Oktober - Video auf Webseite verfügbar
  • 2. MINT-Festival Jena mit vielen Online-Angeboten
  • Ute Hellmich ist neue Professorin für Biostrukturelle Interaktionen
  • Arbeitsgruppe Schubert öffnet auf YouTube seine Labore

Neues aus Forschung und Lehre

  • Chemikerinnen und Chemiker entwickeln Methode zur Herstellung von Gläsern aus nicht-schmelzbaren Verbindungen
  • Digitalisierung des Chemiestudiums an der Uni Jena wird mit neuer Projektförderung weiterentwickelt
  • Interdisziplinäres Team erforscht den Wandel sozialer Verhaltensweisen in Folge der Corona-Pandemie

Impressionen aus Jena: Impfzentrum am Campus eröffnet

Impressum

Information

Alumni-Porträts gesucht

Wir möchten wissen, wie es unseren Absolventinnen und Absolventen nach dem Studium ergangen ist. Denn solche persönlichen Erfahrungsberichte veranschaulichen die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten und sie helfen auch Studieninteressierten und Studierenden.

Möchten Sie auch von Ihrem beruflichen Werdegang berichten? Dann wenden Sie sich per E-Mail an claudia.hilbert@uni-jena.de. Wir freuen uns über jedes neue Alumni-Porträt!

Neues aus der Fakultät (und Universität)

Die Absolventenfeier am 22.10.2021 fand im kleinen Rahmen in der Aula statt - und wurde erstmals per Livestream übertragen sowie aufgezeichnet. Die Absolventenfeier am 22.10.2021 fand im kleinen Rahmen in der Aula statt - und wurde erstmals per Livestream übertragen sowie aufgezeichnet. Foto: Claudia Hilbert (Universität Jena)

So war die Absolventenfeier am 22. Oktober - Video auf Webseite verfügbar

Am 22. Oktober fand die diesjährige Absolventenfeier in der Aula im Universitätshauptgebäude statt - aufgrund der pandemischen Lage nur in kleinem Rahmen. Dekan Prof. Dr. Hans-Dieter Arndt und Studiendekan Prof. Dr. Sebastian Henn verabschiedeten die Absolventinnen und Absolventen der Masterstudiengänge sowie die frisch Promovierten. Außerdem erhielten die Preisträgerinnen und Preisträger der Promotions- und Examenspreise ihre Urkunde.

Die Feier wurde erstmals per Livestream übertragen und aufgezeichnet. Die Veranstaltung können Sie jederzeit noch einmal auf der Fakultäts-Webseite anschauen. Dort sind übrigens auch alle Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen namentlich genannt.

Hier finden Sie alle Absolventinnen und Absolventen 2021 sowie das Video und eine Fotogalerie zur Absolventenfeier

 

Der Vortrag Der Vortrag "Wo verstecken sich Kunststoffe im Alltag?" mit Prof. Dr. Felix Schacher und seinem Team im Rahmen des 2. MINT-Festivals Jena ist als Video bei YouTube oder auf der Festival-Webseite zu sehen. Foto: Jürgen Scheere (Universität Jena)

2. MINT-Festival Jena mit vielen Online-Angeboten

Kunststoffe im Alltag, Artensterben durch den Klimawandel, Amazonasforschung, erneuerbare Energien: Um diese und viele andere Themen ging es beim 2. MINT-Festival Jena - dem Wissenschaftsfestival rund um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik für Schülerinnen und Schüler. Nach der Premiere vor drei Jahren feierte das Festival vom 14.-16. September 2021 seine zweite Auflage. Rund 1200 Schülerinnen und Schüler von 29 verschiedenen Schulen waren zu Gast am Abbe-Campus und den Außenstandorten. Mehr als 20 Einrichtungen und über 50 Referentinnen und Referenten - darunter auch viele Forschende und Lehrende der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät - waren beteiligt und haben ein buntes Programm mit Vorträgen, Workshops und Shows auf die Beine gestellt.

Und das MINT-Festvial Jena geht weiter! Denn neben dem Vor-Ort-Programm gab es diesmal zudem viele digitale Angebote - die MINT-Fans aller Altersgruppen weiterhin online erkunden können: Dazu gehören unter anderem ein Kurzfilm zu Studien- und Berufsmöglichkeiten im MINT-Bereich, digitale Schnitzeljagden und die Videos zu den Live-Vorträgen.

Hier können Sie die Online-Angebote zum MINT-Festival Jena erkunden

 

Prof. Dr. Ute Hellmich ist neue Professorin für Biostrukturelle Interaktionen

Damit Infektionskrankheiten effektiv bekämpft werden können, müssen sie mög­lichst genau verstanden werden – und zwar bis auf die molekulare Ebene. „Wir wollen wissen, wie im Kontext von Infektionen bestimmte Proteine mit anderen Molekülen wechsel­wirken. Und wir möchten lernen, wie solche Proteine auf atomarer Ebene aussehen und wie sie sich bewegen, also wie ihre Dynamik beschaffen ist“, sagt Prof. Dr. Ute Hellmich, die seit diesem Jahr als Professorin für Biostrukturelle Interaktionen an der Universität Jena arbeitet. Die Professur ist am Jenaer Exzellenz­clusters „Balance of the Microverse“ und innerhalb der Fakultät am Institut für Organische Chemie und Makromolekulare Chemie angesiedelt.

Mehr über Ute Hellmich und ihre Forschungsarbeit

 

Die AG Schubert gibt mit mehreren Videos Einblicke in die verschiedenen Forschungslabore. Die AG Schubert gibt mit mehreren Videos Einblicke in die verschiedenen Forschungslabore. Foto: Schubert Group

Arbeitsgruppe Schubert öffnet auf YouTube seine Labore

Von Bio-Laboren über GMP Reinraum-Labore bis hin zum Thermalanalyselabor: Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Ulrich S. Schubert hat mehrere Videos produziert, in denen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die verschiedenen Forschungslabore führen und von ihrer Forschungsarbeit berichten. Die Arbeitsgruppe möchte auf diese Weise einen anschaulichen Überblick über die Promotionsmöglichkeiten geben.- sowohl für deutsche als auch für internationale Studierende.

Die Labortouren auf dem YouTube-Kanal der AG Schubert

 

Neues aus Forschung und Lehre

Vahid Nozari von der Universität Jena untersucht am Mikroskop das synthetische Glas, das aus einem MOF-Material besteht. Vahid Nozari von der Universität Jena untersucht am Mikroskop das synthetische Glas, das aus einem MOF-Material besteht. Foto: Jens Meyer (Universität Jena)

Chemikerinnen und Chemiker entwickeln Methode zur Herstellung von Gläsern aus nicht-schmelzbaren Verbindungen

Chemikerinnen und Chemiker der Universität Jena haben gemeinsam mit britischen Forschenden einen Weg entwickelt, eigentlich nicht schmelzbare metallorganische Gerüstverbindungen – sogenannte MOFs – zu schmelzen. Dies erlaubt die schmelzebasierte Herstellung von Glasbauteilen für Anwendungen in der Energie- und Umwelttechnik. Das Team um Prof. Dr.-Ing. Lothar Wondraczek hat seine Ergebnisse in dem Fachjournal "Nature Communications" veröffentlicht.

Mehr über die Arbeit des Forschungsteams

 

Digitalisierung des Chemiestudiums an der Uni Jena wird mit neuer Projektförderung weiterentwickelt

Der Fonds der Chemi­schen Industrie stellt 25.000 Euro zur Verfügung, um die digitale Lehre im Che­miestudium an der Universität Jena weiterzuentwickeln und das Jenaer Studienangebot damit noch attraktiver zu machen. Konkret gefördert wird seit Oktober 2021 für ein Jahr das Projekt „Automatische Synthese und Online-Überwachung von Reaktionen im chemischen Praktikum mittels Cloud-Anwen­dungen“ der Chemiker Prof. Dr. Ulrich S. Schubert und Prof. Dr. Timm Wilke.

Mehr über die digitale Lehre in der Chemie

 

Interdisziplinäres Team erforscht den Wandel sozialer Verhaltensweisen in Folge der Corona-Pandemie

Wie haben sich die sozialen Beziehungen der Menschen im Lockdown verändert und welche langfristige Folgen ergeben sich daraus? Das möchte ein interdisziplinäres Forschungsteam der Universität Jena herausfinden, an dem unter anderem die beiden Geographen Jun.-Prof. Dr. Simon Runkel und Prof. Dr. Sebastian Henn beteiligt sind. Die Forschergruppe hat dafür zu fünf Themenfeldern Fragen entwickelt und an ausgewie­se­ne Expertinnen und Experten aus den Geistes- und Sozialwissenschaften im deutschsprachi­gen Raum verschickt. Die Forschungsergebnisse sollen in einem Paper münden, das Handlungsempfehlungen für die Politik und Akteure der Zivilgesellschaft in Thüringen gibt. 

Mehr über das Forschungsprojekt

 

Mehr aktuelle Meldungen aus Forschung und Lehre

Impressionen aus Jena: Impfzentrum am Campus eröffnet

Im Hörsaalgebäude am Campus Ernst-Abbe-Platz ist derzeit mächtig Betrieb: Nach Einrichtung eines Selbsttestzentrum für Studierende im Oktober und Impfaktionen des mobilen Impfteams der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen im November hat dort am 1. Dezember 2021 nun das erste kommunal betriebene Impfzentrum Thüringens eröffnet. Alle Interessierten - egal ob Uni-Angehörige oder nicht - können sich nun am Uni-Campus gegen COVID-19 impfen lassen. Möglich sind sowohl Erst- und Zweitimpfungen als auch Bosster-Impfungen. Mehr Infos und die Öffnungszeiten des Impfzentrums auf dem Campus

Studierende und Beschäftigte der Friedrich-Schiller-Universität Jena warten am 10.11.2021 während einer Impfaktion des mobilen Impfteams der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen (KVT) gegen COVID-19 Virus im Foyer des Campus der Universität in Jena Studierende und Beschäftigte der Friedrich-Schiller-Universität Jena warten am 10.11.2021 während einer Impfaktion des mobilen Impfteams der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen (KVT) gegen COVID-19 Virus im Foyer des Campus der Universität in Jena Foto: Jens Meyer (Universität Jena)

Impressum

Herausgeber: Chemisch-Geowissenschaftliche Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Humboldtstr. 11, 07743 Jena
Redaktion: Claudia Hilbert
E-Mail: claudia.hilbert@uni-jena.de
Tel.: +49 3641 948005
Siehe auch: http://www.chemgeo.uni-jena.de/Impressum
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird z.T. auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für alle Geschlechter.

Wenn Sie keinen Alumni-Newsletter mehr erhalten möchten, dann schreiben Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "Alumni-Newsletter abbestellen" an alumni-cgf@uni-jena.de

If you would like to unsubscribe, please write an e-mail with the subject “Unsubscribe Alumni Newsletter” to alumni-cgf@uni-jena.de