Alte Bücher

Geschichte

Unterhaltsame Fakten zur Entwicklung der Chemie, Geographie und der Geowissenschaften in Jena

Die Chemie in Jena kann auf eine lange und erfolgreiche Entwicklung zurückblicken, deren Anfänge eng mit dem Namen Johann Wolfgang Döbereiner (1780-1849) verbunden sind. Die heutige wissenschaftliche Arbeit steht zu einem großen Teil auch in der Jenaer Tradition der Optischen Technologien und der Glaschemie, wie sie von Carl Zeiss, Ernst Abbe und Otto Schott begründet wurde.

Der Aufbau der Institute für Geowissenschaften und für Geographie ab 1992 knüpft an das Wirken der früheren geologisch, paläontologisch bzw. mineralogisch ausgerichteten Einrichtungen unter Integration der Geophysik an.

Chemikalienflaschen
Historische Entwicklung der Chemie in Jena
Veröffentlichungen zur Geschichte der Chemie in Jena
Historischer Globus
Zur Geschichte der Geowissenschaften in Jena
Informationen und Publikationen
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang