Ein Doktorand der JSMC arbeitet in einem Labor am Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Universität Jena.

Strukturierte Doktorandenprogramme

Übersicht über Graduiertenschulen und -kollegs und weitere strukturierte Programme für den wissenschaftlichen Nachwuchs
Ein Doktorand der JSMC arbeitet in einem Labor am Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Universität Jena.

Die Chemisch-Geowissenschaftliche Fakultät ist an folgenden strukturierten Doktorandenprogrammen beteiligt:

Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder/ Carl-Zeiss-Stiftung

Jena School for Microbial Communication (JSMC)
2007-2018 gefördert durch die Exzellenzinitiative, seit 2019 gefördert durch die Carl-Zeiss-Stiftung; Teil des Exzellenzclusters "Balance of the Microverse"

Landesexzellenzinitiative ProExzellenz

Graduate School Human Behaviour in Social and Economic Change GSBC en

Graduiertenkollegs der DFG

IRTG 2309 Geo-ecosystems in transition on the Tibetan Plateau

Integriertes GRK des SFB 1076 AquaDiva en

Integrated Research Training Group des SFB/TR 234 CataLight

Research Training Group des SFB 1278 PolyTarget

Integrated Research Training Group des SFB 1375 NOA en

Weitere Graduiertenschulen und -kollegs

Abbe School of Photonics en

doc.kolleg des Forschungsnetzwerks „Diaspora Studies“

Doktorandenkolleg Bildung.Forschung.Dialog.

Graduiertenkolleg des Integrierten Forschungs- und Behandlungs­zentrums Sepsis und Sepsisfolgen - CSCC Research Training Group

Graduate Programme „The Economic Impact of Digital Transformation“ en

Graduiertenschule des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung yDiv

HIGRADE – Helmholtz Interdisciplinary GRADuate School for Environmental Research

International Leibniz Research School for Microbial and Biomolecular Interactions

International Max Planck Research School "Chemical Communication in Ecological Systems"

International Max Planck Research School for Global Biogeochemical Cycles

International Max Planck Research School for the Science of Human History

Max Planck School of Photonics