Schülerinnen beim Experimentieren im Labor

Schülerforschungszentrum Jena

Das Chemielabor des Schülerforschungszentrums Jena gibt interessierten Schüler/-innen die Möglichkeit, einer selbst gewählten Forschungsfrage nachzugehen. Hier sind alle Interessierten ab der 10. Klasse willkommen (bei besonders großem Interesse nach individueller Absprache auch schon eher). Optimal lässt es sich in Forscherteams aus 2 bis 3 Personen arbeiten.
Schülerinnen beim Experimentieren im Labor
Foto: Christoph Worsch
Hinweis

Liebe Besucher/-innen,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen und Beschlüsse zur Eindämmung des Corona-Virus bleibt das Chemielabor des Schülerforschungszentrums Jena bis auf weiteres (voraussichtlich bis zum Ende des ersten Halbjahres im Februar 2022) geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Das Team der Arbeitsgruppe Chemiedidaktik Jena wünscht allen Schüler/-innen, Eltern und Lehrkräften weiterhin beste Gesundheit sowie eine besinnliche Adventszeit!

Information

In unserem Forschungslabor wird ein Einblick in die aktuelle Forschung gegeben, wobei die Schülerinnen und Schüler ihre eigene chemische Forschungsfrage bearbeiten können. Dieser gehen sie durch das selbstständige Organisieren und auch Durchführen von entsprechenden naturwissenschaftlichen Experimenten nach. Dabei sind sie nicht auf sich allein gestellt, da sowohl Mitarbeiter der AG Chemiedidaktik, als auch Professoren verschiedener Forschungsrichtungen der Chemie ihnen als kompetente Berater zur Seite stehen. Dabei werden auch Labore verschiedener universitärer Arbeitsgruppen besucht, um dort der eigenen Forschung nachzugehen.

Eine Auswahl an möglichen Forschungsfragen finden sie in unserem Themenkatalog.

Kontakt & Ansprechpartner

Professur Didaktik des Chemieunterrichts
Marcel Simon
Doktorand
Marcel Simon
Telefon
+49 3641 9-48491
Raum E011
August-Bebel-Straße 2
07743 Jena
Witelo
SFZ
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang